B Ü C H E R                A U T O R E N                V E R L A G               

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Reiß, Heinrich J.

Geboren 1949, Lehrer an einer fränkischen Hauptschule; Forschungs- und Vortragstätigkeit im Rahmen der DGPF
zu Hexenvorstellungen um 1960 und Arbeitergeschichte. Mitwirkung in bundesdeutschen Geschichts-
werkstätten und am "Arbeitskreis Gruppenfantasie-Analyse".
Anschrift: Am Holzacker 178, 91126 Schwabach-Wolkersdorf
E-Mail hpmreiss@t-online.de

 

(A = Autor, H = Herausgeber, B = Beitragsautor)
B: Trauma, gesellschaftliche Unbewusstheit und Friedenskompetenz
B: Psychohistorie und Politik
B: Symbolik, gesellschaftliche Irrationalität und Psychohistorie
B: Fundamentalismus und gesellschaftliche Destruktivität
B: Emotionale Strukturen, Nationen und Kriege
H, B: Kindheit, gesellschaftliche Entwicklung und kollektive Fantasien

H, B: Psychohistorie und Globalisierung

H, B: Psychologie der Finanzkrise

H, B: Psychohistorie der Krise

H, B: Wurzeln und Barrieren von Bezogenheit

H, B: Die Kinder der Kriegskinder

H, B: Gespaltene Gesellschaft und die Zukunft von Kindheit

H, B: Entwurzelung – Bindung – Transformation

H, B: Verantwortung für unsere Gefühle. Die emotionale Dimension der Aufklärung

H, B: SEIN und HABEN – Was uns bewegt