B Ü C H E R                A U T O R E N                V E R L A G               

Psychohistorie

Ludwig Janus / Winfried Kurth (Hg.)

Psychohistorie und Politik
(Jahrbuch für psychohistorische Forschung Band 4)

2004, kt., 267 S., 24,00 € [D], ISBN 978-3-930978-66-3

 

INHALTSVERZEICHNIS

 • 11. September, Irak-Krieg

Das Trauma vom 11. September und der Irak-Krieg. Psychoanalytische und psychohistorische Hintergründe (Hans-Jürgen Wirth)

An Open Letter to World Leaders (David Wasdell)

 • Globalisierung

Die globale Gesellschaft – psychologische Herausforderungen und Hindernisse (Josef Berghold)

 • Methoden- und Theoriediskussion

Psychohistorie aus der Sicht des Historikers (Peter Dinzelbacher)

Frieden als psychische und soziale Form. Überlegungen zur Konsitutionsbedingung des Selbst (Gertrud Brücher)

Überlegungen zu Grundlinien der Psychohistorie (Ludwig Janus)

 • Gesellschaftliche Dynamik und Gruppenfantasien

Die irrationalen Präferenzen, der Neoliberalismus und der Rechtsfundamentalismus (Florian Galler)

Stimmungen und Gruppenfantasien in 2002 und 2003 – die ambivalente Haltung der Deutschen zum Irak-Krieg (Winfried Kurth)

»Wie ein Schatten« … oder: »Entgleisungen?« – Weiterführende Beobachtungen zu den Hitler- und Nazi-Vergleichen, von Juni 2001 bis Juli 2003 (Heinrich J. Reiß)

Elastic minds at the flexible labor market. The rise and fall of psychological man (Juha Siltala)

 • Psychodynamik der Religion

The Roots of Islam: An Analytic Note (David Wasdell)

Die Gotteserfahrung in der Psychohistorie und in den drei semitischen Religionen (Oskar N. Sahlberg)

 • Kurzbeiträge

Nürnberg 2003: Unterschiedliche Sichtweisen auf »historische Motivationen« (Winfried Kurth)

Beiträge zur Psychogenese sozialer Kompetenz (Winfried Kurth)

Kultur des Friedens (Uta Ottmüller / Winfried Kurth)

Rede bei der Trauerfeier für Friedhelm Nyssen (1938–2003) (Heide Kallert)