B Ü C H E R                A U T O R E N                V E R L A G               

Gruppenanalyse

Konflikt und Solidarität in und zwischen Gruppen
Jahrbuch für Gruppenanalyse Band 6

2000, kt., VIII + 222 S., 19,00 € [D], ISBN 978-3-930978-49-6

 

INHALTSVERZEICHNIS

Oskar Negt

Entsolidarisierungsprozesse und Verantwortlichkeit

Susanna Kempin /
Wulf-Volker Lindner

Die Bewältigung erwerbsbiographischer Unsicherheit am Ende der Arbeitsgesellschaft. Anmerkungen zum Vortrag »Entsolidarisierungsprozesse und Verantwortlichkeit« von Oskar Negt

Susann Heenen-Wolff

Warum auch Gruppenanalysierte für »ethnische Säuberung« sein können. Der Unterschied zwischen Erkenntnis und Interesse

Thomas Auchter

Lebenstrieb nicht Todestrieb. Zur Aggressionstheorie von Donald W. Winnicott

Rolf Haubl

»Blaming the victims«. Über Sündenbock-Phänomene

Yael Danieli

The Treatment and Prevention of Long-term Effects and Intergenerational Transmission of Victimization: A Lesson from Holocaust Survivors and Their Children

Rudolf Heltzel

Zur Identität des gruppenanalytischen Supervisors und Organisationsberaters

M.E. Ardjomandi

Die Zeit der Zeitlosigkeit. Mystische Verschmelzungssehnsucht des orientalischen Analysanden mit seinem Analytiker

 

25 Jahre Internationale Arbeitsgemeinschaft Gruppenanalyse

Margarethe Seidl

Alice Riccardi-von Platen 90 Jahre

Michael Hayne 

Psychose und Kunst. 50 Jahre nach der Euthanasieforschung von Alice v. Platen-Hallermund

Josef Shaked

Von der Traumdeutung zur psychoanalytischen Theorie der Kunst

M.E. Ardjomandi

Franz Seraph Heigl 80 Jahre                  

 

Otto-Mainzer-Preis für die Wissenschaft der Liebe Michael Lukas Moeller erster Preisträger

Eva Jaeggi 

Laudatio für Michael Lukas Moeller

Karl Reuter

Laudatio für Michael Lukas Moeller

Michael Lukas Moeller

Die Liebe, das Leben und die Leistung